zurück zur Übersicht
Projekt: Musik für die Götter
Kunde: Ensemble HimmelWasserErde
Projekt: Musik für die Götter
Datum: 2017
Kategorie: Editorial, Event, Free Works,

Kürzlich dürfte ich als Fotograf Zeuge eines wahrlich magischen Konzertmoments werden: In der Imanuelskirche in Wuppertal gab es im Rahmen der Kulturtrasse 2017 eine Musik für die Götter des unglaublichen Ensembles HimmelWasserErde zu hören! Ein tief berührendes Erlebnis war das. Hoffentlich wird das Ensemble dieses außerordentliche Ereignis erneut auf die Bühne bringen.

Es spielten und sangen:
CHARLES PETERSOHN Musikalische Leitung, Konzept, Elektronik, Gesang
DAVID GEER Arrangements, Violoncello
ULRIKE NAHMMACHER Violine
SALOME AMEND Vibraphon, Perkussion
HARO ELLER Kontrabass
MARIA BASEL Piano, Keyborad
AHMAD ANOUSHEH Ney (Persische Flöte)
IRIS PANKNIN Gesang
PHILIPPINE PACHL Gesang
ANNA MUMINOVIC Gesang
HEDIEH S. Z. ANOUSHEH Gesang
MARVIN DILLMANN Didgeridoo

Zum besseren Verständnis worum es inhaltlich ging, hier ein Pressetext:
Im Fokus des Konzerts „Musik für die Götter“ steht der interreligiöse Dialog, in dem Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindus und Atheisten musikalisch vertreten sein werden. Mit diesem Konzert werden die Musiker eine humanistische Botschaft senden: Alle Menschen glauben – an Gott, an Götter, an die Evolution oder an nichts. Der Glaube ist zuallererst eine sehr persönliche Kraft jedes einzelnen Menschen. Diese gilt es zu respektieren und zu schützen. Mit diesem Projekt sollen Synergien gestiftet und ein Dialog der Religionen und Menschen angeregt werden, um das Miteinander und die friedliche Koexistenz zu stärken.